Projekte für Kinder und Jugendliche in psychischer Not

Erich-Benjamin-Stiftung

Die Erich-Benjamin-Stiftung – benannt nach dem Kinderarzt Professor Erich Benjamin, dem Gründer und Leiter des Kindersanatoriums Zell/Ebenhausen über dem Isartal bei München – ist eine Initiative zur Hilfe und Förderung von Kindern und Jugendlichen in psychischer Not.

Stiftungszweck

Die Erich-Benjamin-Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, die Erinnerung an den Kinderarzt Professor Erich Benjamin wachzuhalten und zu würdigen. Unser Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen in psychischer Not zu helfen und zur langfristigen Verbesserung ihrer Situation beizutragen, im Sinne Erich Benjamins.

Erich Benjamin

Erich Benjamin wurde 1880 in Berlin geboren und wuchs dort auf. In Heidelberg und Berlin studierte er Medizin. 1905 wurde er mit einer pädagogischen Dissertation zum Doktor der Medizin promoviert. Um Kinderarzt zu werden, begann er nach weiteren Studien in Wien, Berlin, Düsseldorf eine Weiterbildung zum Facharzt an der Münchner Universitäts-Kinderklinik.

Projekte

Aktuelles Projekt: Saiten-Spiel – Musizieren auf Streichintstrumenten in der Kinder- und Jugendpsychiatrie!
Weitere Projekte im Archiv!