Stiftungszweck

Über die Stiftung
Die Erich-Benjamin-Stiftung hat es sich zum Ziel gemacht, die Erinnerung an den Kinderarzt Professor Erich Benjamin wachzuhalten und zu würdigen. Unser Anliegen ist es, Kindern und Jugendlichen in psychischer Not zu helfen und zur langfristigen Verbesserung ihrer Situation beizutragen, im Sinne Erich Benjamins.
Erhebungen zur Kinder- und Jugendgesundheit gehen davon aus, dass etwa 20% der Kinder in Deutschland psychische Auffälligkeiten zeigen, die bei etwa 10% deutlich zutage treten. Dazu zählen Depressive Symptome, Ängste, und andere emotionale Probleme aber auch Verhaltensauffälligkeiten oder soziale Schwierigkeiten.
Die Stiftung unterstützt in ihren Projekten Rehabilitationsmassnahmen, Betreuung- und Förderungskonzepte.
Mit einem Musikprojekt in der Kinder-und Jugendpsychiatrie (Projekt Saiten-Spiel) geht sie neue Wege und unterstützt therapiebegleitend die professionelle psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung.
Die Stiftung fördert ebenso Projekte aus dem Bereich der Wissenschaft und Forschung.