Stiftungszweck

Zweck der Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen in psychischer Not, unabhängig von Nationalität, sozialem Stand oder Bekenntnis, konkret zu helfen und zu langfristiger Verbesserung ihrer Situation beizutragen. Die Stiftung fördert weiter Projekte der Wissenschaft, Forschung und Berufsbildung, die diesem Zweck dienen können.
Sie verfolgt damit ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (AO). Sie ist selbstlos tätig.

Der gemeinnützige Stiftungszweck wird vor allem verwirklicht durch finanzielle Unterstützung von Hilfsprojekten für Kinder und Jugendliche, die aufgrund körperlicher, geistiger oder seelischer Befindlichkeit oder wegen ihrer Einbindung in wirtschaftliche Notlagen auf Hilfe angewiesen sind – zum Beispiel mit ambulanten und stationären Betreuungsangeboten für traumatisierte, depressive, suizidgefährdete Kinder und Jugendliche.

Bei der Projektförderung in Deutschland werden Einrichtungen bedacht, die selbst als gemeinnützig bzw. mildtätig anerkannt sind. Bei der Förderung gemeinnütziger Projekte im Ausland arbeitet die Stiftung mit im jeweiligen Land wirkenden Hilfspersonen zusammen.